News
Newsübersicht
07. 2014

Goldhofer-Kompetenz beeindruckt auch Marokkos Transport-Minister

Wieder einmal ist es die Goldhofer Aktiengesellschaft gewesen, die für ein Messe-Highlight gesorgt hat: Mit der Schwerlastkombination STZ-VH 6 (2+4) mit Flachbettbrücke und einer Nutzlast von bis zu 170 t hat der Marktführer aus Memmingen auf der LogisMED im marokkanischen Casablanca erneut seine Kompetenz als weltweit führender Hersteller von Spezialtransportfahrzeugen demonstriert.

Bei der Premiere auf der LogisMED, der mit Unterstützung der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Marokko (AHK) organisierten größten und wichtigsten Transport- und Logistikmesse für den nordafrikanischen Mittelmeerraum, war  Goldhofer  mit seinem knapp 200 Quadratmeter großen Messestand einer der zentralen Anlaufpunkte für viele der insgesamt knapp 8000 Besucher. Zu denen gehörte auch Aziz Rabbah, Marokkos Minister für Ausrüstung, Transport und Logistik. „Für uns war das natürlich eine große Ehre und Freude, dass wir gleich bei unserem ersten Auftritt in Casablanca so im Mittelpunkt des Interesses standen“, sagte Goldhofer Area Sales Manager Said Chehma. In der Hafenstadt präsentierten sich mit Dachser, DHL, DB Schenker, Meyer & Meyer oder Ipsen Logistik auch mehrere namhafte Logistik-Unternehmen aus Deutschland.

Für Said Chehma steht es deshalb außer Frage, dass die LogisMED für Goldhofer ein großer Erfolg gewesen ist. Zumal der marokkanische Fernsehsender 2M in seinen landesweit ausgestrahlten Wirtschaftsnachrichten ausführlich über Goldhofer und den Besuch des Ministers berichtete. „Wir wollten unseren Bekanntheitsgrad in Marokko erhöhen, und das ist uns mit unserem Messe-Auftritt auch wirklich gelungen, wie die überaus positive Resonanz gezeigt hat. Denn nur so können wir den marokkanischen Markt effizient bearbeiten und weitere Kunden von unserer Kompetenz überzeugen“, so Said Chehma.

Die auf der LogisMED vorgestellte Schwerlastkombination STZ-VH 6 (2+4) mit Flachbettbrücke und einer Nutzlast von bis zu 170 t ist in dieser Konfiguration vor allem für den Transport von Transformatoren  bestens geeignet. Für die Messe zur Verfügung gestellt wurde der STZ-VH 6 vom Goldhofer-Kunden Acharif Bouzekri, dessen Transportunternehmen Tracimex seinen Sitz in Casablanca hat. „Wie überdimensionierte und extrem schwere Lasten dank unserer Schwerlastlösungen sehr wirtschaftlich transportiert werden können, das hat viele Besucher richtig beeindruckt“, lautete Said Chehmas LogisMED-Fazit.

Newsübersicht