News
Newsübersicht

Goldhofer präsentiert drei spezielle Fahrzeugkonzepte auf Österreichs größter Baumaschinenmesse

Vom 14.-17. März lädt der Verband Österreichischer Baumaschinenhändler (MAWEV) zur zehnten Auflage der Fachmesse MAWEV-Show ein. Pünktlich zum Jubiläumsevent wird damit zugleich auch das neue Veranstaltungsgelände in St. Pölten/Wörth eingeweiht, das mit mehr als 200.000 qm2 rund ein Viertel mehr Expositionsfläche als das bisher genutzte Areal bietet. Ausreichend Platz also für die zahlreichen nationalen und internationalen Aussteller, um auch in diesem Jahr wieder über 1000 verschiedene Baumaschinen zu präsentieren, mit der Option, dass diese von den Fachbesuchern auf dem weitläufigen Messegelände vor Ort getestet werden können.

Auch die Goldhofer Unternehmensgruppe ist wieder mit eigener Ausstellungsfläche auf der MAWEV-Show vertreten und wird den zahlreich erwarteten Fachbesuchern eine spezielle Auswahl an Transportlösungen für die Baustellenlogistik präsentieren. Auf über 250 qm2 Ausstellungsfläche wird das Memminger Traditionsunternehmen seinen STZ-L 4 mit Radmulde zeigen. Dieser ist in der Lage, Baumaschinentransporte in kürzester Zeit zu bewerkstelligen. Durch eine Arretierung der geladenen Baumaschine in den vorhandenen Radmulden wird diese sowohl gesichert, als auch die Gesamtladehöhe merklich verringert. Für den Transport von Raupenfahrzeugen und allgemeinem Stückgut lassen sich die Radmulden in kürzester Zeit umbauen. Zulassungstechnisch stellt der STZ-L 4 mit seinen 43 t Nutzlast ein hochbelastbares und gleichermaßen wendiges Fahrzeugkonzept für die Aufnahme verschiedenster Ladegüter dar. In der Variante mit der bewährten „MPA-Achstechnologie“ erhöht sich die zulässige Nutzlast nochmals um rund 7 t auf 50 t.

Um kleinere Baumaschinen effizient und ressourcensparend zu transportieren, bieten sich, je nach Ladegut, die drei- oder vierachsigen Tiefladeanhänger aus dem „expert“-Anhängerprogramm des Memminger Weltmarktführers für Schwerlast- und Spezialtransportlösungen an. Die Tiefladeanhänger überzeugen durch hohe Lastenaufnahmekapazitäten von bis zu 30,5 t. Die Ladebreite von 2550 mm kann bei Bedarf über klappbare Verbreiterungen erweitert werden. Über ein- oder zweiteilige Auffahrrampen lassen sich die expert-Tiefladeanhänger zudem schnell und dank des Super-Grip Gummibelags sicher be- bzw. entladen.

Das Goldhofer Messeteam freut sich ebenso auf altbekannte Gesichter wie auch auf zahlreiche neue Kontakte anlässlich der diesjährigen MAWEV-Show auf seinem Freigeländestand F76.

Newsübersicht