News
Newsübersicht
03. 2015

Mawev-Show 2015: MPA-Technologie für Baumaschinen

Der Hafen von Enns in Oberösterreich wird vom 18. bis 21. März zur aufregendsten Großbaustelle Europas, versprechen die Veranstalter der legendären „Big Mawev Show“. Klar, dass bei dieser Gelegenheit auch die aufregendsten Satteltieflader der Welt nicht fehlen dürfen: Die Goldhofer Aktiengesellschaft mit Sitz in Memmingen präsentiert auf der „Big Mawev Show“ in Enns ihre neue Fahrzeuggeneration mit der preisgekrönten »MPA-Achstechnologie«, die auch ideal für den Transport von Baumaschinen geeignet ist (Stand B22).

„Mit der »MPA-Achstechnologie« haben wir den Transport von Schwerlastgütern revolutioniert. In Enns zeigen wir dem Fachpublikum live vor Ort, dass sich unsere Innovation auch hervorragend für den Transport von Baggern, Raupen, Brechern und allen anderen Baumaschinen eignet“, sagt Stefan Fuchs, der Vorstandsvorsitzende der Goldhofer Aktiengesellschaft.

Die zum Patent angemeldete »MPA-Achstechnologie« von Goldhofer ist das leichteste Einzelradsystem auf dem Trailermarkt und wurde nach dem Motto „Weniger ist Mehr“  für die Funktionen Achsführung, Lenkung, Federung, Dämpfung und Achsausgleich konzipiert. Aufgrund der außerordentlich großen Nachfrage nach der wartungsfreien Achstechnologie hat Goldhofer sein MPA-Programm mittlerweile um die Systeme MPA-V und MPA-K erweitert. Die Fahrzeuge des MPA-V-Systems sind Tiefbettfahrzeuge mit abnehmbarem Schwanenhals. Sie lassen sich mit unterschiedlichen Flachbetten, Bagger- und Kesselbrücken konfigurieren. Mit dem Kombinationssystem MPA-K bietet Goldhofer seinen Kunden nun sogar ein Baukastenkonzept für die MPA-Baureihe an. Dies beinhaltet kombinierbare Schwanenhälse, vordere Fahrwerke von ein bis drei Achsen und entsprechende Heckfahrwerke mit bis zu sieben Achsen. Somit lassen sich Plateau- als auch Tiefbettkombinationen zusammenstellen.

Neben der neuen »MPA-Achstechnologie« präsentiert Goldhofer auf der „Big Mawev Show“ in Enns auch ein Fahrzeug seiner klassischen TU-Anhänger-Baureihe für kleinere und mittlere Bauunternehmen sowie Kommunalunternehmen. Die Fahrzeuge bieten eine optimale Schwerpunktlage, hohe Nutzlast durch optimiertes Eigengewicht, das bewährte Goldhofer Rampensicherungs-System sowie eine umfangreiche Serienausstattung.

Über die Mawev-Show:

Die Mawev-Show In Enns/Oberösterreich ist eine der weltweit größten Messen für Baumaschinen und Baufahrzeuge. Die Ausstellung findet alle drei Jahre im Wirtschaftspark von Enns statt und wird im März 2015 zum insgesamt neunten Mal veranstaltet. Auf der Mawev werden Neuheiten und Innovationen der Baubranche auf über 170.000 m2 ausgestellt und in der Praxis vorgeführt. In diesem Jahr werden laut Veranstalter über 1.000 Baumaschinen von 250 Ausstellern präsentiert. Von Branchenkennern wird die Mawev-Show als „Turbolader der Baugiganten“ bezeichnet.

Newsübersicht