Goldhofer unter den Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2021 Voll-elektrischer Flugzeugschlepper »PHOENIX« E: ein weiterer Schritt zum nachhaltigen Ground Handling

Goldhofer »PHOENIX« E – war einer der Finalisten auf den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Energie-Einsparpotenziale auf dem Flughafenvorfeld

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Er ist der größte seiner Art in Europa. Vergeben wird die Auszeichnung von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung sowie Verbänden und Wirtschaftsvereinigungen. Die Expertenjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises hat in diesem Jahr den elektrisch angetriebenen, stangenlosen Flugzeugschlepper »PHOENIX« E von Goldhofer unter die Finalisten gewählt.

Mit seiner 700 V Lithium-Ionen-Batterietechnologie bewegt das emissionsfrei betriebene Kraftpaket mühelos Fracht- und Passagiermaschinen bis zu einem Startgewicht von 352 Tonnen – und damit auch Großraumflugzeuge. Auf dem Flughafen München, der bis 2030 komplett CO2-neutral werden will, hat der »PHOENIX« E nach Abschluss einer intensiven Testphase bewiesen, dass die elektrische Bodenabfertigung ohne Leistungseinbußen möglich ist. „Dass wir zu den Finalisten zählten, freut uns sehr. Natürlich sind wir auch stolz darauf, dass unsere Entwicklungen rund um nachhaltige Flughafenvorfeldfahrzeuge damit gewürdigt werden“, so Lothar Holder, Vorstand der Goldhofer Aktiengesellschaft und Leiter des Geschäftsbereichs Airport Technology.

Als Flaggschiff unter den stangenlosen Goldhofer-Flugzeugschleppern bietet der emissionsfrei betriebene »PHOENIX« E im Vergleich zur Dieselvariante, nicht nur ein identisches Leistungsspektrum hinsichtlich Zugkraft, Manövrierbarkeit und Zuverlässigkeit, sondern auch geringere Betriebskosten und längere Wartungszyklen. Für die nötige Energie sorgt ein leistungsstarkes Elektro-Antriebskonzept, das über eine hocheffiziente 700-V-Lithium-Ionen-Batterietechnologie verfügt. Diese hat sich im Einsatz elektrisch betriebener Nutzfahrzeuge bewährt und steht für höchste Sicherheitsstandards. Die hierbei zum Einsatz kommende »IonMaster« Technology mit integriertem Thermo-Management-System (TMS) sorgt für eine lange Batterielebensdauer. Außerdem erlaubt sie sehr kurze Ladezeiten sowie, schnelles Zwischenladen an allen gängigen Ladesäulen (AC/DC) mit bis zu 150 kW. Der 220 kW starke Elektrodirektantrieb ermöglicht ein leistungsstarkes und sicheres Flugzeughandling mit Geschwindigkeiten von bis zu 32 km/h.

In Summe ergeben sich gegenüber herkömmlich angetriebenen Schleppern enorme Energie-Einsparpotenziale, eine sehr hohe Effizienz und Verfügbarkeit, höchste Performance, sowie ein völlig emissionsfreier Betrieb.

Urkunde