News
Newsübersicht
11. 2015

Wechsel mit 85 Jahren: J.E. Oswalt fährt jetzt Goldhofer

Auch mit 85 Jahren ist man nicht zu alt für den Systemwechsel: Das bewies jetzt das traditionsreiche Schwergewicht in der US-Transportbranche, J.E. Oswalt & Sons, mit Sitz in Batesburg in South Carolina (SC). Der Schwerlastspezialist, der seit 1927 vorwiegend in den südöstlichen Bundesstaaten auf Achse ist, setzt jetzt zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte innovatives Transportequipment von Goldhofer ein. Ab sofort schickt Firmeninhaber David Oswalt sein Team mit dem Schwerlastmodulsystem THP/SL von Goldhofer und dem nötigen Zubehör wie Zwischenbrücke, Anhängerpakete und Schwanenhals auf Tour.

Vom Einsatz der ersten zehn Achslinien war David Oswalt, Enkel des Firmengründers Julian Earl Oswalt Senior, so begeistert, dass er die Bestellung gleich nochmal ausweitete. „Wir fahren Aufträge für verschiedene Kunden aus der internationalen Energiebranche. Klar, dass wir dafür das beste Transportequipment benötigen, das auf dem Markt zu haben ist. Hier darf man einfach keine Kompromisse eingehen“, so David Oswalt, der einen doppelten Nutzen aus der Partnerschaft mit Goldhofer zieht. „Mit den High-End-Systemen von Goldhofer können unseren Kunden eine professionelle, präzise, sichere und schnelle Auftragsabwicklung garantieren. Gleichzeitig steigern wir unser Image als professioneller Partner für Schwerlasttransporte, sowie schwere Hebe- und Montageaufträge.“

Auch in Memmingen freut man sich über die neu gewonnene Partnerschaft: „Es ist nie zu spät für einen Wechsel zu Goldhofer und wir sind natürlich froh, das J.E. Oswalt diesen großen Schritt nun gewagt hat. Das hat Signalcharakter für die Transportbranche in Nordamerika“, erklärt Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender der Goldhofer Aktiengesellschaft.

Über J.E. Oswalt & Sons

J.E. Oswalt & Sons ist ein Familienunternehmen aus Batesburg, South Carolina, USA, das seit mehr als 85 Jahren in der Transportbranche tätig ist. Begonnen hat die Firmengeschichte 1927 als House-Moving-Unternehmen. Durch den Erfolg und das stetige Wachstum über die folgenden Jahrzehnte konnte sich J.E. Oswalt auch in den Bereichen schwere Last- & Hebearbeiten, sowie Montage- und Transportgutsicherungsservices einen Namen machen. Die Haupttätigkeit des Unternehmens sind heute Schwerlasttransporte mit Nutzlasten von mehr als 50 Tonnen über eine Distanz von circa 200 Meilen (etwa 322 Kilometer) im Südosten der USA. Die Hauptkunden stammen dabei aus der Energie-, Bergbau- und Schifffahrtsbranche sowie der verarbeitenden Industrie.

Newsübersicht