News
Newsübersicht

Ein eingespieltes Team für Baumaschinentransporte: Transportes Montejo und Goldhofer

Seit der Gründung von Transportes Montejo durch Hernán Montejo im Jahr 1953, hat sich das kolumbianische Unternehmen - inzwischen geführt von seinem Sohn Fernando Montejo - kontinuierlich weiterentwickelt und ist längst zu einem international tätigen Logistikexperten aufgestiegen. Mit Niederlassungen in Kolumbien, Venezuela, Peru, Panama und den USA belegt Transportes Montejo laut dem aktuellen Top-50-Ranking der Magazine International Cranes und Specialized Transport unter den weltbesten Transportunternehmen für Schwerlast- und Spezialtransporte Platz 22. Besonderen Wert legt Montejo seit jeher auf die Qualität des eigenen Transportequipments.

Bei der Ausstattung des eigenen Fuhrparks investiert das Unternehmen bereits seit vielen Jahren überwiegend in Transportlösungen von Goldhofer, dem Weltmarktführer für Schwerlast- und Spezialtransporte. Vor allem das belastbare PST/SL-Fahrzeugkonzept mit seinen äußerst flexiblen Achskonfigurationen kommt regelmäßig zum Einsatz – insbesondere dann, wenn es um den Transport schwergewichtiger und voluminöser Baumaschinen geht. Gemeinsam mit dem Goldhofer Serviceteam bilden die Transportprofis von Montejo seit Jahren ein eingespieltes Team. Fahrstrecke, Fahrzeugkonfiguration und Ladetechnik werden zusammen eingehend analysiert, abgestimmt und schließlich präzise festgelegt.

Auf Basis dieses Workflows gelang es Transportes Montejo auf dem Gelände der kolumbianischen Drummond Mine in La Loma einen 800 t schweren PC 8000 Schaufelradbagger 25 Kilometer weit über anspruchsvollstes Terrain zu transportieren. Aufgrund seiner gewaltigen Dimensionen wurde der Bagger über eine extrastarke Rampe auf PST/SL-EL 6+PST/SL-E 4+ THP/SL 6 ohne Hydronic in einer doppelt breiten Konfiguration aufgeladen und problemlos an seinen neuen Einsatzort gebracht. Die extrem belastbaren THP/SL verfügen über ein hohes Biegemoment und sind bei geringem Eigengewicht ideal für konzentrierte Ladungen und hohe Zuladungen geeignet, zum Beispiel beim Einsatz mit einem Tiefbett.

Aufgrund dieser günstigen Eigenschaften konnte selbst ein 1200 t schwerer Schaufelradbagger Typ P&H 2800 XPC mit einer individuellen PST/SL-Konfiguration, zwei 360 KW Powerpacks und drei Kenworth 6x6-Zugmaschinen mühelos transportiert werden. Fernando Montejo, Geschäftsführer und Carlos Eduardo Alfonso, Transportleiter bei Montejo: „Wir haben uns schließlich für eine dreifache Achskombination aus 16 Goldhofer PST/SL-E  und THP/ SL Achslinien entschieden. Allein für die Planung der Beförderung haben wir fünf Tage aufgewendet und dann noch mal vier Tage für den eigentlichen Transport.“ Die 32 km lange Fahrt führte über zwei Berge mit je fünf Prozent Gefälle bzw. Steigung sowie über die 30 Meter lange Puente doña Raque. „Dank der Unterstützung durch das Goldhofer Serviceteam konnten wir eine optimale Lastverteilung des 2800 XPC auf der Konfiguration erreichen und den Transport genau nach Plan umsetzen“, resümiert Alfonso mit spürbarem Stolz.

Newsübersicht