"Kombinationssysteme"

Die ARTS Kombinationssysteme sind komplette Bergesysteme zum Einsatz havarierter Flugzeuge bis zum A380. Sie bestehen aus verschiedenen Einheiten, die je nach Einsatzweck beliebig angeordnet oder auch einzeln eingesetzt werden können.

Ist beispielsweise das Bugfahrwerk und eines der Hauptfahrwerke ausgefallen, ermöglicht ein Flügel-Supportmodul in Verbindung mit dem Front-Modul die Bergung eines Flugzeugs und schnelle Wiederaufnahme des Flugverkehrs. Unsere Empfehlung für Flughäfen allgemein ist jedoch das gesamte Bergekombinationssystem, da es als einziges die vollständige Risikoabdeckung bietet und sicherstellt, dass Flughäfen für jegliche Vorfälle auf dem Vorfeld gerüstet sind. Es besteht aus einem Front-Modul und zwei Flügel-Supportmodulen und verspricht auch bei starken Beschädigungen – etwa beim Ausfall aller Fahrwerke – eine sichere und zügige Bergung.

Ihr Nutzen
  • Sicher und zuverlässig
  • Einzelmodule in einer B747 Frachtmaschine über weite Strecken beförderbar
  • Einfaches und sicheres Handling
  • Geringe Wartungskosten
  • Schnelle Einsatzbereitschaft, rasche Räumung der Rollbahnen
  • LKW oder konventioneller Flugzeugschlepper als Zugfahrzeug
  • Einsatz mit selbstfahrenden Schwerlast-Modulen möglich
  • Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten
  • Für alle Flugzeugtypen bis hin zum A380
     

Downloads